CCG® System

CCG® System – das Cerclagen- und Stabilisierungssystem

nach F. Gundolf

Das CCG® System wurde von Prim. Dr. Ferdinand Gundolf im Jahr 1993 in Kufstein (Tirol) entwickelt. Es besteht aus biokompatiblen Titanbändern mit einer breiten Auflagefläche wodurch der Knochen weder eingeschnürt noch die Durchblutung gestört wird. Titan-Stabilisatoren besitzen die Fähigkeit, den Knochen primär zu stabilisieren sowie diesen durch Osseointegration der rauhen Titanoberfläche dauerhaft zu verstärken. Seit seiner Einführung hat sich das CCG® System in einem weiten Indikationsbereich international eindrucksvoll etabliert.

 

Neben Indikationen in der Traumatologie hat sich das CCG® System vor allem im Bereich der Hüftrevisionschirurgie als Sprengschutz bei der Raspelung des neuen Implantatbettes und als Kortikalisverstärkung bewährt. Die klinischen Erfolge der letzten 20 Jahre bestätigen das biologische Konzept und haben das Compressions Cerlagen System nach Gundolf zu einem der führenden Cerclagensysteme werden lassen.